Greiner GmbH & Co. KG

Seit über 50 Jahren stehen central® Umreifungsgeräte für Qualität, einfache Handhabung und Zuverlässigkeit. Als im Jahre 1984 die Produktion von central® Umreifungsgeräten von der Greiner GmbH & Co. KG. übernommen wurde, haben wir es uns zu unserer Aufgabe gemacht diesen Qualitätsstandard auszubauen und verbessern.

Seit 1958 werden central® Umreifungsgeräte in Esslingen produziert, ca. 20 km entfernt von der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart.

Wir produzieren Umreifungsgeräte zur Verarbeitung von Stahl-, Kunststoff-, Textil- und Kompositbänder, so dass jeder Anwender das geeignete Werkzeug zur Bewältigung seiner Verpackungs- und Transportsicherungsaufgaben findet.

Diese Aufgabenstellung durchzieht alle Bereiche der Entstehung eines Umreifungsgerätes von der Konstruktion über die Produktion bis zum Vertrieb unserer Produkte.

central® Umreifungsgeräte werden über ein weltweites Distributorennetz vertrieben, damit Sie vor Ort einen kompetenten Ansprechpartner beim Kauf eines neuen Gerätes haben. Selbstverständlich übernehmen unsere Partner auch den Service für alle Geräte. Außerdem bieten Ihnen unsere Partner natürlich auch sonst von Ihnen benötigtes Umreifungsband und ergänzendes Verpackungsmaterial, sowie weiteres Zubehör.

Erkunden Sie die Welt der Umreifungstechnik auf unserer Homepage. Sollten Sie darüber hinaus Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese gerne.

Firmengeschichte

  • 2013 Der Schwerlastspanner “ManuCord XL”, konzipiert für das Verzurren von Ladungssicherungsbänder bis 50mm Breite mit höchster Spannleistung, geht in die Produktion.
  • 2011 Der 100.000ste “Combi” wird produziert.
  • 2006 Das speziell für “ManuCord” entwickelte Zubehör ermöglicht die sichere und zuverlässige Umreifung von Packstücken ohne Auflagefläche mittels textilem Band und Verschlussschnalle.
  • 2004 “PneumoLash”, der pneumatische Spanner für Ladungssicherungsbänder bis 50 mm geht in Produktion.
  • 2001 “PneumoCord”, der pneumatische Spanner für Textil- und Kompositbänder bis 32 mm Breite geht in Produktion.
  • 2000 “ManuCord”, der manuelle Spanner für Textil- und Kompositbänder bis 25 mm Breite geht in Produktion.
  • 1999 Premiere auf der interpack ’99 Düsseldorf;
    Greiner GmbH & Co. KG stellt als weltweit erster Hersteller von Umreifungsgeräten pneumatische Spanner für Textil- und Kompositbänder vor.
  • 1997 “Pneumon ST”, das hülsenlose Stahlband-Umreifungsgerät mit pneumatischer Spanneinrichtung geht in Produktion.
  • 1993 Vorstellung des Stahlband-Umreifungsgerätes “Cirkeo ST” auf der interpack ’93 in Düsseldorf;
    “Seal-EX”, die revolutionäre Idee zur Trennung von Verschlußhülsen und Umreifungsbändern aus Kunststoff geht in Produktion.
  • 1985 Neukonstruktion des hülsenlosen Stahlband-Umreifungsgerätes “Manual ST”.
  • 1984 Die Produktion von central® Verpackungsgeräten wird von Herrn Robert Alfred Greiner übernommen und in der neu gegründeten GREINER KG fortgesetzt.
  • 1983 Aufnahme der Produktion eines hülsenlosen Stahlband-Umreifungsgerätes.
  • 1980 Die PET Versionen der Kunststoffband-Umreifungsgeräte “Combi” und “CoMag” gehen in Produktion.
  • 1975 Vorstellung des Magazin-Umreifungsgerätes für Kunststoffband “CoMag”, die konsequente Weiterentwicklung des “Combi”.
  • 1971 Neukonstruktion des Kunststoffband-Umreifungsgerätes “Combi”.
  • 1969 Umzug der central® Verpackungsgeräte-Produktion in neue Räume in der Otto-Bayer-Str. 10, Esslingen.
  • 1967 Vorstellung des weltweit ersten kombinierten Handumreifungsgerätes für Kunststoffband “Combi”
  • 1958 Übernahme der Firma Karl Weniger, Rheinfelden, durch Herrn Robert Alfred Greiner, Mitinhaber der Firma Banholzer u. Wenz, Esslingen; Verlagerung der Produktion nach Esslingen in die Berkheimer Str. 20.